top of page
  • AutorenbildHarwerth Fotografie

Verena und Dustin

Verena Und Dustin - Freie Trauung in der Aldruper Diele in Lienen


Wir starten im Garten mit dem First Look. Und natürlich darf Pepsi nicht fehlen!

Ein so lieber tierischer Wegbegleiter. Beim First Look fließen auch schon die ersten Tränen - immer wieder ein so emotionaler Moment. Verena trägt ein wunderschönes Boho Brautkleid und Dustin einen tollen hellen Anzug. Die beiden ergänzen sich einfach prima in ihren Outfits.


Anschließend sind wir zum Standesamt in Füchtorf gefahren. Das alte Heimat Haus bietet sich toll an für standesamtliche Hochzeiten. Natürlich darf Pepsi auch hier nicht fehlen. Nach der standesamtlichen Trauung wurde angestoßen, gratuliert und ein paar Gruppenbilder sind auch schon entstanden. Die Vorfreude und Spannung auf die freie Traum wächst.




Während die Gäste eine Pause haben, sind Dustin und Verena mit mir zur Shooting Location gefahren. Wir hatten uns im Vorfeld für zwei verschiedene Orte entschieden. Die erste Shooting Location war im Wald in Füchtorf. Und die beiden haben das Shooting einfach so locker aus der Hand mit gemacht. Ihre Natürlichkeit und Ausgelassenheit ist auf den Bildern deutlich spürbar.




Danach habe ich die beiden noch zu einer richtig schönen Boho Location mitgenommen. Wie ich finde, ein richtig tolle Location für die beiden.




Daraufhin hatten die beiden eine kleine Pause und konnten sich ein wenig erfrischen. Ich bin schon gefahren und habe die Location und den Bereich der freien Trauung einmal ohne Gäste fotografiert. Danach habe ich das Eintreffen der Gäste und auch die kleinen Vorbereitungen, bevor alle ankommen, festgehalten. Die freie Rednerin begrüßt alle und stellt sich vor. Sie gibt außerdem den Tipp, die Trauung "unplugged" zu erleben, was ich sehr sympathisch finde. Das bedeutet, der Trauung einfach zu folgen, ohne große Handy Kamera oder weitere Spiegelreflex Kameras von Verwandten und Bekannten. Die Handys und Kameras sind sonst auf den Fotos von mir vermehrt zu sehen. Für das Brautpaar ist es natürlich viel schöner, wenn sie Bilder bekommen, auf denen man auch die Gesichter sieht. Verena wurde von ihrem Vater rein geführt, Dustin wartete vorne am Traubogen auf sie. Dieser Moment war sehr besonders.


Die Trauung war sehr lustig und sehr emotional. Es wurde eine Wunschbox herum gereicht, in die alle Gäste die wollten einen Zettel mit einem Wunsch für das Brautpaar reinlegen durften. Zum Schluss wurde noch das Hand Fasting gemacht. Bei diesem beliebten Ritual werden die Hände des Brautpaares symbolisch mit einem Band verbunden, dass in einem lockeren Knoten um die Hände geschlungen wird. Mit der jeweils freien Hand ziehen die beiden Partner an den losen Enden des Bandes und ihre Hände aus dem Band heraus. So entsteht ein Knoten, der den Bund der Ehe besiegeln soll. Die Traurednerin hat eine perfekte Rede gehalten, die so schön und individuell auf die beiden zugeschrieben war.



Von dem Auszug nach der Freien Trauung ist dieses wunderschöne Bild entstanden:

Freie Trauung Boho Lienen


Bevor ich gefahren bin, habe ich die beiden noch mal für ein weiteres Shooting in den Sonnenuntergang entführt.



Mein Fazit: Ein toller Tag, der ganz den Vorstellungen des Brautpaares entsprach. Toll war auch, dass die Freie Trauung direkt an der Aldruper Diele stattfinden konnte. So konnte die Feier direkt nach der Trauzeremonie beginnen und sowohl das Brautpaar als auch ihre Gäste mussten nicht noch weiter fahren.





Comentarios


bottom of page