• Harwerth Fotografie

Freie Trauung, wir starten mit dem Getting Ready

Mein Auto ist gepackt und die Blumen habe ich mit dabei. Ich fahre auf ein wunderschönes Haus in Glandorf zu.



Es ist später Vormittag.


Beim Öffnen der Haustür spüre ich schon diese ganz besondere Stimmung. Alles ist etwas wuselig und aufgeregt. Lara lacht mich an. Sie hat ein so aufgeregtes Lächeln und begrüßt mich sehr freundlich. Helene ist in den letzten Zügen des Make- ups.

Noch kurz einen letzten Bissen vom Frühstück und ab ins Kleid!


In den Momenten in denen sich das Brautpaar fertig macht, sind sie oft sehr ruhig und erzählen mir gerne woher das Kleid kommt und dass das Armband oder die Handtasche, die sie Tragen werden, für sie eine wichtige Bedeutung hat.

Alles ist etwas emotionaler. Es wird ernst.

Gerne lasse ich meine Bräute sich ganz in Ruhe betrachten, wenn alles sitzt. Meistens fließen dann schon hier und da die ersten Tränchen.



Oft gehe ich danach zum Bräutigam um sein Getting Ready festzuhalten. Allerdings ist die Reihenfolge für mich nicht wichtig. Wir planen es so, dass es für beide angenehm ist.

Da nach dem Getting Ready oft der First Look folgt, kann ich im Anschluss den Bräutigam entsprechend platzieren und dann die Braut holen.



Luca ist ganz entspannt! Das ist bei den meisten Bräutigamen so.

Ein bisschen in Gedanken versunken zieht er sein Hemd an und schließt die Manschettenknöpfe.

Er erzählt mir, dass er genau weiß das Lara aufgeregt ist und die Nächte vorher schon nicht schlafen konnte. Er lacht.

Beim Jacket richten gibt er dann doch zu, dass auch er in den letzten Stunden schon sehr aufgeregt ist.

Auch bei dem Bräutigam ist es mir wichtig, dass er sich in Ruhe einen Moment nimmt, um sich zu betrachten und wahzunehmen, dass alles sitzt.



Ein Getting Ready ist nicht zwingend Bestandteil für eine fotografische Begleitung. Dennoch finde ich, dass es bei einer Hochzeitsreportage ein passender Start ist. Viele Details können schon aufgenommen werden.

Meistens ist für ein Getting Ready eine Stunde einzuplanen. Aber man kann es auch länger oder kürzer planen.

Das alles besprechen wir genau in unseren Gesprächen vor eurer Hochzeit.